Junkers Forschungs- und Fertigungsstätten

Die Junkerswerke bildeten ein Zentrum modernster Technik und wissenschaftlich-technischer Forschungsarbeit. Dazu gehörten: Junkers & Co (1895), Kaloriferwerk Hugo Junkers (1908), Junkers Motorenbau (1913), Forschungs-Anstalt Prof. Junkers und Hauptbüro der Junkerswerke (beide 1915), Junkers Flugzeugwerk AG (1919), Junkers Kalorimeterbau (1921), Junkers Stahlbau (1926), Junkers Thermotechnik GmbH (1931). Fertigungsstätten, deren qualitätsvollen Produkte weltweit Absatz fanden.

  1. Junkers-Flugplatz ab 1925
  2. Stahl-Versuchshaus
  3. Windkanal und Kompensierscheibe
  4. Wasserflughafen
  5. Erstes Fabrikgebäude Junkers & Co
  6. Centralwerkstatt und Gaswerk
  7. Junkers-Hauptbüro, ehem. Kaiserplatz
  8. Kaloriferwerk Hugo Junkers
  9. Junkers-Stahlbau
  10. Zentrale Lehrwerkstatt
  11. Junkers & Co.
  12. Junkers Motorenbau
  13. Junkers Flugzeugwerk
  14. Erster Junkers-Flugplatz 1916 bis 1925




© 2016 Junkers-Pfad Dessau. Alle Rechte vorbehalten

Impressum